Kloster

Benediktinerabtei Brauweiler

Bild eines Klosters - Benediktinerabtei Brauweiler

Die Benediktinerabtei wurde im Jahr 1024 durch Ezzo, den Pfalzgrafen von Lothringen, und seine Frau Mathilde, Tochter Kaiser Ottos II. und Theophanus, als Hauskloster gegründet. Die wichtigste Quelle zum Gründungsakt stammt aus dem Jahr 1077, danach soll eine Vision der Mathilde den Standort bestimmt haben. Die heutige Kirche und der bedeutende Kapitelsaal entstanden im 12. Jahrhundert, einer Blütezeit des Klosters. Im 18. Jahrhundert fanden nochmals bauliche Erweiterungen statt. 1802 wurde das Kloster unter Napoleon aufgehoben.

Icon eines Kalenders für Klosterland-Veranstaltungen

Benediktinerabtei Brauweiler

Ehrenfriedstraße 19

50259 Pulheim

Gründungsjahr

1024

Ordenszugehörigkeit

Benediktiner

Klosteranlage

Die Klosteranlage wird dominiert von der Abteikirche St. Nikolaus und St. Medardus, die in ihrer heutigen Gestalt größtenteils ein Werk des 12. bzw. frühen 13. Jahrhunderts ist. Der südlich der Kirche gelegene Kreuzgang und die Klausurbauten stammen im Kern ebenfalls aus dieser Zeit. Im Westen ist das spätbarocke vierflügelige Prälaturgebäude gelegen, im Süden schließen die ehemaligen Wirtschaftsgebäude an. Die ehemalige Abteikirche ist seit 1808 eine Pfarrkirche. Teile der Klosteranlage fungierten im 19. und 20. Jahrhundert als Strafanstalt.

Lage und Umgebung

Brauweiler ist heute ein Ortsteil im Süden der Stadt Pulheim, die im Osten an Köln angrenzt. Die Abtei befindet sich im Zentrum von Brauweiler. Geographisch liegt der Ort auf dem Gebiet einer eiszeitlichen Terrasse,  die nach Osten abfällt und in treppenförmigen Abstufungen die Rheinebene bei Köln nach Westen hin begrenzt. Das nach Osten abfallende Gelände erforderte beim Bau der Klosteranlage größere Terrassierungen, so dass das Bodenniveau der Klosterbauten von Westen nach Osten zu in mehreren Stufen abnimmt.

Highlights

Die Abteikirche in Brauweiler zählt zu den großen romanischen Kirchenbauten des Rheinlandes. Herausragend aber ist insbesondere der Kapitelsaal aus dem 12. Jahrhundert, der mit seiner Architektur, Bauskulptur und Malerei im Kölner Raum einzigartig ist und auch in ganz Deutschland seinesgleichen sucht. Doch nicht nur die Klosterbauten selber bieten Einzigartiges – das ganze Jahr über laden zahlreiche Veranstaltungen Liebhaber von Musik, bildender Kunst, Literatur und Theater auf das Abteigelände ein.

Kontakt

LVR Kulturzentrum Abtei Brauweiler
Ehrenfriedstraße 19
50259 Pulheim

Telefon +49 2234 9854240
E-Mail abteiverwaltung@lvr.de
Internet www.abteibrauweiler.lvr.de

Lage