Kloster

Bild eines Klosters - 5097Zisterzienserkloster Neuzelle

Zisterzienserkloster Neuzelle

Die Klosteranlage in Neuzelle zählt zu den größten Barockdenkmälern Ost- und Norddeutschlands. Ursprünglich 1268 gestiftet, wurde sie im 17. und 18. Jahrhundert im Stil des Barocks umgestaltet. Prachtvolle Kirchen, der repräsentative barocke Klostergarten, der Kreuzgang sowie Kunstschätze sind Highlights der Zisterzienseranlage und Schauplätze der reichen Veranstaltungskultur. Nach über 200 Jahren wohnen seit September 2018 erstmals wieder Zisterziensermönche in Neuzelle.

Mitten in unserer Gesellschaft leben Nonnen und Mönche einen alternativen Lebensentwurf. Jetzt reinhören in unseren Perspektivwechsel-Podcast!

KLOSTERLAND e.V.

Wir möchten den Wert der Klosterkultur für unsere Gesellschaft sichtbar und nutzbar machen.

Die klösterliche Arbeits- und Lebensform, so unsere Meinung, kann aktuelle Debatten inspirieren.
Und wir möchten zeigen, dass sie Antworten auf individuelle Lebensfragen geben kann.

Nicht zuletzt verdienen Klosterbauten Wertschätzung als Orte eines besonderen Kulturerbes und -lebens.

Sie prägen heute wie gestern unser Land und machen Klosterkultur erlebbar.

Kontakt

Der Vereinsvorstand steht Ihnen gerne für alle Anfragen und Themen zur Verfügung. Lernen Sie Ihre Ansprechpartner kennen!