Kloster

Bild eines Klosters - 5075Zisterzienserkloster Chorin

Zisterzienserkloster Chorin

Das Bauensemble des Klosters Chorin ist eines der wichtigsten Backsteindenkmäler in Norddeutschland. Zwischen 1542 und 1543 wurde das Kloster aufgehoben und verfiel zunehmend. Im wald- und seenreichen UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin gelegen wartet die Klosterruine mit noch erhaltenen Klausur- und Wirtschaftsgebäuden sowie der dreischiffigen Kirche auf. Die im Kloster stattfindenden Konzerte des „Choriner Musiksommers“ gehören zu den beliebtesten Kulturveranstaltungen Brandenburgs.

Mitten in unserer Gesellschaft leben Nonnen und Mönche einen alternativen Lebensentwurf. Jetzt reinhören in unseren Perspektivwechsel-Podcast!

Garten

Foto von Garten

Der Garten der leisen Töne

Habent sua fata et horti – Auch Gärten haben ihr Schicksal. Besonders sehens- und erlebenswert ist von ihnen der kürzlich restaurierte Barockgarten, der vor der Westfassade des Klosters Bronnbach liegt und ein gutes Beispiel für die Repräsentationsgärten ist, die sich Klöster in der Barockzeit nach dem Vorbild von Schloßgärten anlegten.