Experte

Helmut Flachenecker

Helmut Flachenecker hat einen Beitrag zur Zisterziensergeschichte im Band „Klostergarten und Landwirtschaft“ geschrieben.

Bild eines Experten - Helmut Flachenecker

Kontakt

Am Hubland

97074 Würzburg


Telefon

Vita von Prof. Dr. Helmut Flachenecker

Helmut Flachenecker studierte Geschichte, Germanistik und Geographie an den Universitäten Erlangen und Eichstätt. Nach Promotion und Habilitation in den Fächern Landesgeschichte und Mittelalter ging er 1997 an das Max-Planck-Institut für Geschichte und leitete das kirchengeschichtliche Grundlagenprojekt „Germania Sacra“, in dessen aktueller Leitungsgruppe er immer noch mitwirkt. Im Jahre 2002 erfolgte der Ruf an die Universität Würzburg, wo er den Lehrstuhl für Fränkische Landesgeschichte innehat.

Er ist Mitglieder der „Historischen Sektion der Bayerischen Benediktinerakademie“ und arbeitet an dem Projekt „Germania Benedictina“ mit. Seit 2014 leitet er die „Forschungsstelle Deutscher Orden“ an der Universität Würzburg. Fragen zu Kulturlandschaften (Cultural Landscapes) führen ihn immer wieder in die USA, wo er als Visiting Professor an Kent State University (Ohio) und Flagler College (Florida) lehrt; mehrmals wurde er vom Franciscan Institute an St. Bonaventure University (New York) als Vortragender eingeladen.

Schwerpunkt seiner Arbeiten sind Kloster- und Stadtgeschichte des Mittelalters, die mittelalterliche Geschichte der Kulturlandschaft Franken, verbunden mit generellen methodischen Fragen zur vergleichenden Landesgeschichte.

Links