Aktuelles

Reflektionen aus dem Kloster

Seit November 2020 sind wir mit Pater Abraham Fischer in regem Austausch. Der Mönch und Priester ist auch Schmiedemeister und Leiter der Klosterschmiede im Benediktinerkloster Königsmünster in Nordrhein-Westfalen.

Pater Abraham aus dem Benediktinerkloster Königsmünster in Meschede geht mit uns in den Dialog.

Pater Abraham Fischer OSB ist dem Verein KLOSTERLAND seit vielen Jahren verbunden. Schon 2014 war er bei unserem ersten Austausch zwischen Kloster und Welt dabei, er begleitete als Fachmann eines der Studentenprojekte an der Hochschule in Hildesheim, saß in der Expertenjury für unser CraftBeer und wurde 2020 von den Mitgliedern zum Beirat berufen. Seitdem schreibt er für den Verein ganz persönliche Artikel aus seinem Leben als Mönch und stand Martin Erdmann und Lara Buschmann im Podcast für ein Gespräch zur Vefügung.

Multitalent Pater Abraham Fischer ist nicht nur Mönch und Priester, sondern auch Schmiedemeister und Leiter der Klosterschmiede. Viele Kunstwerke aus Metall wie Grabzeichen, Kreuze, Kirchenausstattungen haben seine Entwürfe zur Grundlage. Er war Prior und Ökonom des Klosters, Leiter der Hausmeisterei. Als begabter Organist war er maßgeblich beteiligt an der Planung der neuen Abteiorgel. Er liebt Orchideen, Duftgeranien und schöne Kristalle und begeistert sich für die Opern Richard Wagners.

Zum Auftakt unserer Kooperation gingen Martin Erdmann und Lara Buschmann mit Pater Abraham zum Thema “Selbstverwirklichung und Kloster als Modell” in den Dialog. Daraus entstand eine spannde Podcastfolge. Alle Artikel finden Sie unten verlinkt.

Beitrag

9092Reflektionen aus dem Kloster

Podcast – Der andere Blick

Mitten in unserer Gesellschaft leben Nonnen und Mönche einen alternativen Lebensentwurf. Mit ihnen…

Beitrag

9358Reflektionen aus dem Kloster

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein…

Klosterkultur ist ein weites und vielfältiges Feld, mit dessen Abschreiten und Ausmessen seiner…

Teilen auf