Produktentwicklung

Klosterkultur zum Mitnehmen

Von Beginn an war es ausgemachtes Ziel der Netzwerkpartner und später Gründungsmitglieder des Vereins, nicht vollständig von Fördermitteln und Spenden abhängig zu sein. Um Einnahmen für den Verein zu generieren, sollten Produkte entwickelt werden, die über den Verein selbst, in den Klostershops der Mitglieder und über Vertriebspartner verkauft werden können.

Alle Produkte sollten und haben eines gemein: Sie sind ehrlich. Sie erzählen von der Klosterkultur, ohne so zu tun, als seien sie aus dem Mittelalter oder von Ordensleuten in der Klausur hergestellt. Dennoch sind sie “in Klausur inspiriert” und durch die intensive Auseinandersetzung mit der Klosterkultur, mit Ordensleuten und den Orten entstanden.