Stift Börstel

November 29, 2021 7:43 pm Published by

Der Ursprung des Stifts Börstel ist die Zisterzienserinnenabtei Rosenthal in Menslage. Dort wurde 1244 die Gemeinschaft gegründet. 1250 verlegten die Grafen von Oldenburg die Abtei nach Börstel. 1642 wandelten die Zisterzienserinnen das Klosterstift in ein Freiweltliches Stift um. Im Westfälischen Frieden wurde auf der Grundlage der Visitation von 1625 die Zahl der Kapitularinnen auf zehn festgelegt, acht evangelisch, zwei katholisch. In dieser Form bestehen Kapitel und Stift bis heute.

Zisterzienserinnenkloster Zehdenick

April 13, 2020 11:12 am Published by

Der Legende nach war eine Wunderbluterscheinung im Jahr 1249 Anlass für die Stiftung eines Klosters am Burgort Zehdenick durch die Markgrafen von Brandenburg. Die hier angesiedelten Nonnen lebten nach zisterzienserischen Regeln. Infolge der Reformation wurde das Kloster 1541 in eine evangelisches adliges Damenstift umgewandelt. Im Dreißigjährigen Krieg kam es wiederholt zu Plünderungen und Zerstörungen. Nach dem zweiten Weltkrieg der evangelischen Kirche unterstellt, wird das ehemalige Kloster und Stift heute durch die kirchliche Stiftung "Evangelisches Stift Kloster Zehdenick" verwaltet.