Experte

Cornelia von Heßberg

Bild eines Experten - Cornelia von Heßberg

Cornelia von Heßberg hat seit 2015 Kontakt zu KLOSTERLAND und hat an den beiden Bänden der Reihe „Zwischentöne. Beiträge zur Klosterkultur“ als Lektorin und Autorin mitgewirkt. Außerdem hat sie das Projekt „Steckbriefe der Mitgliedsklöster“ mit konzipiert und durchgeführt. Seit 2019 ist sie als Schriftführerin im Vereinsvorstand.

Kontakt

hessberg@klosterland.de

Vita

Cornelia von Heßberg studierte von 2001-2008 Geschichte und Philosophie in Erlangen, Oldenburg und Leipzig und arbeitete währenddessen u.a. am „Mecklenburgischen Klosterbuch“ mit. Nach dem Magisterabschluss ging sie nach Berlin und war von 2008-2013 an der Freien Universität Berlin wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte mit dem Schwerpunkt Hoch- und Spätmittelalter. Nach einer Tätigkeit bei der History Marketing Firma Neumann & Kamp Historische Projekte GbR war sie zuletzt von 2014-2019 als Genealogin und Fallbearbeiterin bei der GEN Gesellschaft für Erbenermittlung GmbH beschäftigt. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt zisterziensischen Frauenklöstern im Spätmittelalter, worin sie eine der besten Möglichkeiten sieht, sich mit sozialen Ordnungen, Herrschafts- und Wirtschaftshandeln vergangener Zeiten auseinanderzusetzen. Vor allem ist ihr wichtig, dass die Beschäftigung mit Geschichte hilft, sich im Hier und Jetzt zu orientieren und Standortbestimmungen der Gegenwart besser vornehmen zu können.